info@hurghada-ausflug.com +201223815671
de

Der Hatschepsut Tempel

Der Hatschepsut Tempel

 

 

Eine Sternstunde erlebten die Ägyptologen im Jahr 1875 nach dem Bauern auf eine Felskammer mit Mumien gestoßen waren.
Die Priester der 18. Und 20. Dynastie hatten sie hier vor Grabräubern versteckt. Kurz danach konnte der Tempel von Archäologen freigelegt werden.
Die Königin Hatschepsut  beflügelt die Phantasien der Menschen noch heute und gibt den Wissenschaftlern noch viele Rätsel auf.
Nach dem Tod ihres Vaters heiratete sie ihren Halbbruder Thutmosis II. Als dieser jedoch sehr früh starb, hinterließ er Thutmosis III., der Sohn einer neben Frau, der der rechtmäßige Erbe des Thrones war. Da dieser jedoch noch ein Kind war, regierte Hatshepsut 22 Jahre an seiner Stelle. Sie gilt als die einzige Pharaonin der alten Ägypter.
Mit zahlreichen Reliefs ließ sie ihre göttliche Abstammung und ihren Herrschaftsanspruch festschreiben. Bis heute ist der Tod Hatshepsut ungeklärt.
Senemut, der Architekt und Liebhaber Hatshepsuts, erbaute für sie an einer 300 m hohen Felswand den heute weltberühmten Teerassentempel mit Wandbildern, die die  Expedition in das sagenhafte Land Punt (heutiges Somalia) darstellen.

Der Tempel der Hatschepsut ist das schönste Beispiel für die brillante Architektur, die einst in den Tagen des alten Ägypten existierte. Dieser außergewöhnlich schöne Hatschepsut-Tempel ist auch als Djeser-Djeseru (Allerheiligstes) bekannt, der für die achtzehnte Dynastie „Pharao-Königin Hatschepsut“ erbaut wurde. Es ist einer der unvergleichlichen Tempel des alten Ägypten, der als die größte altägyptische Errungenschaft gilt. Es ist der Geschichte von Hatschepsut und dem Schöpfergott Amun gewidmet. Die ägyptischen Monarchen hatten die Pflicht, ihre Götter und Pharaonen zu ehren und ihre Erinnerung bis in die Ewigkeit durch den Bau von Gräbern und Tempeln zu bewahren. Königin Hatschepsut sah im Tempel ein Mittel, um ihr öffentliches Image zu verbessern und ihren Namen zu verewigen; Der Totentempel erreichte beide Ziele. Sie galt in Ägypten als Tochter eines sehr mächtigen Gottes und regierte etwa zwei Jahrzehnte lang nach dem Bild eines Mannes, da die Ägypter Frauen nicht erlaubten, das Land zu regieren. Kurze Beschreibung über Queen Hatshepsut Reign Königin Hatschepsut war die Tochter von König Thutmosis I. und seiner Frau Ahmose. Thutmosis I. hatte aus seiner Zweitehe einen Sohn aus Mutnofret, der „Thutmosis II.“ heißt. Der Tradition folgend heiratete Hatschepsut Thutmose II, bevor sie 20 Jahre alt war. Königin Hatschepsut wurde in die große Position der Frau des Gottes Amun erhoben, was die höhere Position ist, die eine Frau in Ägypten erreichen kann, was ihr eine große politische Position verschafft. Ihr Mann starb und sein Sohn war noch ein Kind, also kontrollierte sie die Angelegenheiten des Staates als Mitregentin, bis sie zum Pharao von Ägypten gekrönt wurde. Ihre Regierungszeit war die friedlichste und wohlhabendste in der Geschichte Ägyptens. Sie zeichnet sich durch erfolgreiche Handels-, Wirtschafts- und viele öffentliche Bauprojekte aus, die Arbeitern aus dem ganzen Land Arbeitsplätze boten

 

About the author

Hurghada Ausflug ist eine Gruppe von staatlichen deutschsprachigen Reiseführern, die auf Ägypten Individuell Reisen spezialisiert sind.